Die wichtigsten Apps für Alleinreisende

Ja, ich gebe es zu; auch unterwegs habe ich mein Handy viel in der Hand. Egal wo, egal wann ich teile mich mit meiner Familie und Freunden aus.... so auch auf Social Media. Welche Apps dabei für mich Reisebegleiter sind, das findest Du in diesem Beitrag heraus.

Dein Freund das Daten-Roaming

Wer kein auslandtaugliches Abonnement hat (ich habe einiges im Ausland inklusive, daher für mich keine Einschränkung), sollte auf jeden Fall die Roaming-Daten im Auge behalten. Was ich je nach Aufenthalt mache; ein Wireless Hotspot eines lokalen Anbieters zulegen. Für einen bestimmten Betrag Internet freischalten und Du verbindest Dich mit einem kleinen Kästchen, dass dann Dein Eigen ist. Ansonsten frag mal Deinen Anbieter an, dort gibt's hin und wieder Angebote fürs Ausland.

Meine 16 wichtigsten Apps für unterwegs, die Reihenfolge ist willkürlich gewählt:

1. TripAdvisor - Ich will wissen, was die anderen über ein Restaurant sagen, oder wo die nächste Rooftop-Bar auf meinen Besuch wartet. TripAdvisor eignet sich für mich ebenfalls für die Reisevorbereitung.

2. Yelp - auch eine Bewertungsplattform, aber so sehe ich, wo ich überall war, wenn ich Bewertungen auf TripAdvisor schreiben will. Es gibt eine "Check in"-Funktion...so verfolge ich mich selbst ;)

3. Google Maps - so simpel es auch ist; unterwegs mit dem öffentlichen Nahverkehr? Ja, Google Maps sieht mich und weiss wo ich hin will und welche Buslinie ich dafür nehmen muss. Für Städtereisen mit magerer Internetverbindung ein kleiner Tip; Du kannst die Karten auch runterladen.

4. Avast Wi-fi Finder - Du magst nicht in Starbucks rein, trotzdem aber irgendwo kostenloses Wi-fi anzapfen? Mit dieser App kann ich in der Umgebung danach suchen.

5. hotels.com - DIE App schlechthin für mich. Ich suche ja meist unterwegs erst meine Unterkunft aus. Früher bin ich noch in die Hotels rein und hab nach freien Betten gefragt und schon mal den 1. Eindruck über die Sauberkeit aufgeschnappt. Mittlerweile mache ich das unterwegs und kann in der Nähe und nach Budget suchen.

6. Airline-App - egal ob ich mit Swiss, SAS oder eine unbekannten Airline unterwegs bin; ich lade mir vorher die App runter und kann unterwegs bequem den Flugstatus überprüfen, den Sitzplatz auswählen und rechtzeitig einchecken.

7. Spotify - was wäre das Leben ohne Musik? Spotify und mein kleiner Reise-Lautsprecher sind genau so wichtig wie die Powerbank. Das muss immer mit, damit ich im Hotelzimmer anständigen Soundtrack habe.

8. WhatsApp - immer, oder? Die Welt daheim informieren, dass ich noch lebe!

9. Skype -mit WhatsApp geht telefonieren auch problemlos, aber wenn ich einen Anruf zum Steueramt tätigen will (als ob), dann ist Skype für mich die Wahl überhaupt. Eine günstige Alternative zum teuren Anruf mit dem Handy.

10. Netflix - braucht keine Erklärung, oder? Ich bin unterwegs und endlich ist die neue Staffel von Orange is the new black oder Black Mirrors online? Ich will überhaupt nichts verpassen.

11. Uber - wenn App Nr. 3 mir den längsten Heimweg zum Hotel EVER vorschlägt oder ich mit meinen 1000 Einkaufstaschen einfach keine Lust habe noch einen weiteren Schritt zu machen, dann rufe ich mit Uber ein Taxi. Ich weiss, dass Uber in vielen Städten sehr kontrovers ist. Aber im Ausland hat es mir schon gute Dienste geleistet.

12. Google Translate - "Hej, är denna stol fortfarande fri?" Tja, was mir wohl dieser gutaussehende Schwede damit sagen wollte, habe ich erst durch den Translator erfahren. Bis dahin dachte ich noch, der will mich heiraten ;)

13. XE Currency Converter - Schwedische Kronen, Norwegische Kronen,...nicht alles was ähnlich klingt hat den gleichen Kurs. Damit die böse Überraschung nicht daheim in Form der Kreditkarten-Abrechnung erfolgt, kontrolliere ich zwischendurch die Preise.

14. Facebook - natürlich markiere ich bei Facebook die tolle Rooftop-Bar oder das beste Steakrestaurant in town. Hilft mir später auch meine Bewertungen für Yelp oder TripAdvisor oder Yelp in Erinnerung zu rufen..

15. Instagram - Social Media ist auch ein Stück da, um die Daheimgebliebenen neidisch zu machen, nicht? Ich finde immer hilfreich einem Food-Account der Reisedestination zu folgen. So habe ich in Toronto die beste Bier-Bar gefunden.

16. Showaround - Das Prinzip von Showaround ist ganz einfach. Du triffst Dich mit einem ortsansässigen User und Dir wird die Destination gezeigt. Du hast so die Möglichkeit, einen Reiseführer für ein paar Stunden für Dich alleine zu beanspruchen. Je nach Stadt ist das Angebot sehr hoch und auch Zahlangebote sind dabei. Ich hatte jedoch schon das Vergnügen in Lissabon mit einer Studentin ein paar Hotspots zu entdecken und in Boston eine kleine Restaurant-Tour zu unternehmen. Falls der Alleinreise-Koller Dich trifft, dann ist dies eine schöne Abwechslung

Findest Du meine 16 wichtigsten Apps für Alleinreisende hilfreich? Welches sind Deine Reise-Apps, die auf jeden Fall geladen sein müssen? Schreib mir doch deinen Tip!

Kaufe dein perfektes Reise-Shirt in meinem Online-Shop

Feiere die einfachen Freuden des Alleinreisens, egal ob im In- oder Ausland. Geniesse die Freiheit, die Welt in deinem eigenen Tempo zu erkunden, ruhige Momente allein zu geniessen und dem Rhythmus deines Herzens auf deiner eigenen Reise der Selbstfindung zu folgen. Bewaffnet mit einem äusserst unabhängigen Sinn für Abenteuer und einem bequemen Shirt wirst du feststellen, dass grossartige Menschen und eine gute Zeit nur ein Lächeln entfernt sind.

Kaufe bei jasminjoy.store
 

Newsletter

Kontakt

Jasmin Joy - The Curvy Traveler
E-Mail: hello©jasminjoy.blog | Kontaktformular
Impressum | Datenschutzbestimmung