Wie spare ich Geld für meinen Urlaub?

Auf meiner Website biete ich dir allerlei Reiseberichte und wie du als Alleinreisende unterwegs bist, doch nebst der Planung: wie geht das finanziell auf?
Tatsächlich gibt es viele Möglichkeiten, wie du Geld für deinen Urlaub sparen kannst. Je nach Prioritäten, die du dir setzt. Du sparst einfach darauf los, schaust wie weit du damit kommst? Auch das ist eine Möglichkeit. Hier habe ich eine Handvoll Tipps für dich gesammelt.

Kenne dein Budget - Plane

Nicht nur für die Reiseplanung, auch sonst ist eine Auflistung deiner Kosten sehr sinnvoll. Damit du aber dein Sparpotential herausfinden kannst, oder eben feststellst, wohin das Geld verschwindet, erstelle ein Budget. Liste deine Einnahmen und Ausgaben auf. Am Ende sollte Überschuss in den Einnahmen sein. Liegt auf der Ausgabenseite noch etwas drin?

Dein Budget verrät dir die Möglichkeit, monatlich einen festen Betrag auf ein Sparkonto anzuhäufen. Warum ein Extrakonto für dein Urlaubsgeld? So kommst du nicht in Versuchung, das Angesparte anzugreifen und siehst auf einen Blick, wie sehr du deinem Ziel schon näher gekommen bist.

Im Alltag sparen? So geht es am einfachsten

  • Vermeide Spontan-Käufe. Uh, ja für mich der schwierigste Punkt. Einkaufen geht nur nach Plan, wenn ich mit Einkaufszettel losmarschiere. Ohne Zettel landet zu viel in meinem Einkaufswagen, was gar nicht nötig ist
  • Flohmarkt. Ich liebe das Schlendern über einen Flohmarkt. Aber Achtung! Auch hier gibt’s unnötige Spontan-Käufe, sei dir bewusst, was du benötigst. Und als Tipp: verkaufe, was du nicht mehr benötigst und lege dies auf dein Urlaubs-Konto
  • Cashback. Es gibt mittlerweile eine ganze Auswahl an Firmen, die dir das Cashback anbieten. Ein Bonusprogramm, das dir anstelle von Bonuspunkten tatsächlich Bargeld ausbezahlt.
  • Nebenjob. Schneller zum Ziel? Mit einem Nebenjob kannst du sogar mit wenigen Stunden im Monat regelmässig etwas zur Seite legen.
  • Vorkochen. Wenn du für deine Arbeit die Mittagspause nicht zu Hause verbringen kannst, so empfehle ich dir das Essen selbst vorzubereiten anstelle eines Restaurants-Besuches.
  • Mein ultimativer Tipp: Kleingeld geht immer gleich in ein Sparschwein. Ich bezahle zwar viel mit Karte, aber mein Kleingeld wandert regelmässig vom Geldbeutel in das Sparschwein. Nicht zu unterschätzen, was sich hier für dich in ein paar Monaten zusammenspart.

Längerfristiges Sparen

Du kommst mit den Tipps zum Alltag nicht an dein Ziel heran? Natürlich gibt es noch weitere Punkte, die dich deinem Ziel näherbringen. Es sind gewiss radikale Ideen, aber diese Vorschläge sollen dir als Denkanstoss dienen:

  • Handyabo kündigen
  • Auto verkaufen
  • In eine günstigere Wohnung ziehen
  • Nur noch zu Hause feiern

 Du kennst noch weitere Spartipps?